Abhyanga - Ayurvedische Ganzkörpermassage

Die Abhyanga (Abhyanga bedeutet: Salbung, Ölung, liebende Hände).

Und ihre Wirkung:
Während der Behandlung fühlen Sie sich umhüllt mit reichlich warmem Öl. So kann ein starkes Gefühl von Entspannung und Geborgenheit entstehen. Körper, Geist und Seele werden harmonisiert und in Einklang gebracht. Ein Entgiftungsprozeß beginnt.
Durch die Massage und Verwendung von hochwertigen, ayurvedischen Ölen werden angesammelte Toxine*  aus Haut, Gewebe und Organen gelöst und auf natürlichem Weg ausgeschieden. Haut, Gewebe und Organe werden gleichzeitig genährt und ihre Regeneration gefördert. Die Abhyanga verjüngt und beugt den Alterungsprozessen vor.

Sie fördert den Fluss der Lebensenergie und die Gesundheit allgemein.

Sie wirkt ausgleichend auf die Doshas**,  ist hilfreich bei Arthrose, Muskelverspannungen und Durchblutungsstörungen.

Sie fördert das Immunsystem, belebt Muskeln und Gelenke, gleicht Berührungsdefizite aus, verbessert den Schlaf und kann einen tiefen inneren Frieden auslösen.

Ich beginne mit einem Vorgespäch. Nach einer rituellen Aurareinigung wird das Öl einfühlsam und mittels einer wohltuenden Massageform in ihren Körper einmassiert. Danach haben Sie noch etwas Zeit zum ruhen, umhüllt von einer samtweichen Haut.

Classic:           Massagedauer:  70 Min.     Gesamtdauer: 100 Min.            Preis:  75,-- €

oder

Intensiv:         Massagedauer:  90 Min.     Gesamtdauer: 120 Min.            Preis:  95,-- €

 

                        Massagedauer: 120 Min.    Gesamtdauer: 150 Min.            Preis: 125,-- €

 

Ab 90 Minuten Massagedauer kann eine Kopf- und Gesichtsmassage integriert werden.

 
Für eine gewünschte Diagnose bei vorhandenen Beschwerden fragen Sie bitte einen Arzt oder Heilpraktiker.

* Gifte und Pestizide die wir täglich über Nahrung und Umwelt aufnehmen

** Durch die 3 Bioenergien (Doshas) Vata (Luft und Äther), Pitta (Feuer und Wasser) und Kapha (Erde und Wasser) manifestieren sich die 5 Elemente in jedem Wesen in einer einzigartigen Kombination. Sie sind Grundbestandteile der Körper-Geist-Seele-Einheit. Ist ihr Gleichgewicht gestört, tragen sie zu Krankheitsprozessen bei.

                                                     ♦